CC-SCHFI German (Deutsche)

Authored by

Dr. Stefan Köberich

Heart Center – University of Freiburg

Freiburg, Germany

Dr. Johanna Feuchtinger

Medical Center – University of Freiburg

Quality and Development in Nursing Care
Freiburg, Germany

 

 

Deutsche Version des Index zum Beitrag pflegender Angehöriger zur Selbstpflege bei Patienten mit Herzinsuffizienz  (G-CC-SCHFI)

(GERMAN VERSION OF THE CAREGIVER CONTRIBUTION TO SELF-CARE OF HEART FAILURE INDEX)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Wir möchten Sie bitten, über die Unterstützung, die Sie der Person mit Herzschwäche in den letzten Monaten gegeben haben, nachzudenken. Es gibt keine richtigen oder falschen Antworten.

A

Wie häufig empfehlen Sie der Person, um die Sie sich kümmern,  folgende Tätigkeiten durchzuführen (oder wie häufig führen Sie diese Tätigkeiten durch, weil die Person, um die sie sich kümmern, dazu selbst nicht in der Lage ist)?

 

 

 

Nie oder selten

Manchmal

Oft

Immer oder täglich

 

A1

Sich zu wiegen.

 

A2

Die Fußknöchel auf Schwellungen zu überprüfen.

 

A3

Versuchen, nicht krank zu werden (z.B. durch Grippeimpfung, Kontakt mit kranken Menschen zu meiden).

 

A4

Sich ein wenig körperlich zu betätigen.

 

A5

Termine mit dem Haus-/Facharzt oder dem/der Gesundheits- und Krankenpfleger/in einzuhalten.

 

A6

Salzarm zu essen.

 

A7

Sich 30 Minuten zu bewegen.

 

A8

Nicht zu vergessen, die Medikamente einzunehmen.

 

A9

Beim Essen auswärts oder bei Besuchen nach salzarmen Speisen zu fragen.

 

A10

Ein System (Tablettenbox, Erinnerungszettel) zur Erinnerung an die Medikamenteneinnahme zu nutzen.

 

 

 

1

2

3

4

 

 

B

Viele Patienten haben auf Grund ihrer Herzschwäche Symptome. Atembeschwerden und geschwollene Fußknöchel sind übliche Symptome der Herzschwäche.

Hatte im letzten Monat die Person, um die Sie sich kümmern, Atembeschwerden oder geschwollene Fußknöchel? Bitte nur eine Antwort einkreisen.

 

 

Nein

0

 

 

 

 

Ja

1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

B

Wenn die Person, um die Sie sich kümmern, im letzten Monat Atembeschwerden oder geschwollene Fußknöchel hatte….

Wie schnell haben Sie dies als Symptom der Herzschwäche erkannt?

 

B11

Hatte diese Beschwerden nicht

n/a

 

 

 

 

Habe ich nicht erkannt

0

 

 

 

 

Nicht schnell

1

 

 

 

 

Ziemlich schnell

2

 

 

 

 

Schnell

3

 

 

 

 

Sehr schnell

4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

B

Wenn die Person, um die Sie sich kümmern, Atembeschwerden oder geschwollene Fußknöchel hat, wie wahrscheinlich ist es, dass Sie folgende Maßnahmen empfehlen oder selbst durchführen?

 

 

 

Nicht wahrscheinlich

Ziemlich wahrscheinlich

Wahrscheinlich

Sehr wahrscheinlich

 

B12

Reduzieren von Salz im Essen.

 

B13

Reduzieren der Flüssigkeitsmenge.

 

B14

Einnehmen einer extra Wassertablette.

 

B15

Den Haus-/Facharzt oder den/die Gesundheits- und Krankenpfleger/in zu konsultieren.

 

 

 

 

1

2

3

4

 

 

B

Denken Sie an die Maßnahme, die Sie zuletzt versucht haben, als die Person, um die Sie sich kümmern, Atembeschwerden oder geschwollene Fußknöchel hatte.

Wie sicher waren Sie, dass diese Maßnahme geholfen oder nicht geholfen hat?

 

B16

Trifft nicht zu

Ich habe nichts versucht

Nicht sicher

Ziemlich sicher

Sicher

Sehr sicher

 

 

 

 

1

2

3

4

5

6

 

 

 

 

 

C

Wie sicher sind Sie sich im Allgemeinen, dass Sie in Bezug auf die Person, um die Sie sich kümmern, folgende Dinge tun können?

 

 

 

Nicht sicher

Ziemlich sicher

Sehr sicher

Äußerst sicher

 

C17

Sie/ihn von Symptomen der Herzschwäche freizuhalten.

 

C18

Den Behandlungsempfehlungen  zu folgen.

 

C19

Die Bedeutung der Symptome einzuschätzen.

 

C20

Veränderungen in ihrer/seiner Gesundheit zu erkennen, wenn sie auftreten.

 

C21

Etwas zu tun, was ihre/seine Symptome lindert.

 

C22

Einzuschätzen, wie gut eine Maßnahme wirkt.

 

 

 

1

2

3

4